Jill

06.01.2020

Lesezeit: 7

9 Dinge, die du als CEO über SEO wissen musst!

Als CEO musst du fit in vielen Bereichen sein. Ganz egal ob es um Steuern, Personal oder Marketing geht. Damit du nicht die nächsten zehn Jahre als Stubenhocker verbringen musst, haben wir unseren Head of SEO Mati gefragt, was du als CEO unbedingt über SEO wissen musst.

Wir wollten wissen, was er seinem besten Kumpel raten würde, wenn er CEO eines E-Commerce Unternehmens wäre…

Vorweg können wir dich nur warnen. Falls du noch kein SEO betreibst würde Mati dir erstmal den Kopf waschen, denn du musst schließlich konkurrenzfähig bleiben! Nein quatsch, dafür ist er viel zu lieb. Stattdessen würde er dir raten dich nun endlich mal damit auseinanderzusetzen, denn hier gilt die Regel: besser spät als nie!

1. Was bedeutet Platz 1?

Zu Beginn solltest du dir überlegen an welcher Stelle du gelistet sein möchtest. Klar, an erster Stelle! Aber welche erste Stelle? Und was macht für dein Unternehmen Sinn? Ganz oben stehen die Paid Ads – ist das für dein Business gerade sinnvoll? Will du in den lokalen Ergebnissen gelistet sein, weil du keinen Online Shop hast, sondern ein Restaurant? Willst du in den “normalen” Suchergebnissen weiter unten gelistet sein und organic SEO? Willst du bei den Shoppingergebnissen vorgeschlagen werden? Überlege dir wer deine Zielgruppe ist, wonach und mit welcher Absicht sie sucht, damit du weißt wo du dich platzieren musst.

2. Geduld ist die Mutter aller…. Rankings!

Suchmaschinenoptimierung hat nicht den gleichen Effekt wie Paid Ads. Bei Paid Ads gilt: Geldhahn aufdrehen und der Traffic kommt! Aber eben auch kein Budget = kein Traffic. SEO kostet auch Geld und braucht seine Zeit, bedient aber in der Regel einen deutlich größeren Pool an Keywords und somit kann man User an jeder Customer Journey Stage erreichen.

3. Der letzte Klick ist nicht die ganze Wahrheit!

Wenn nicht direkt deine Conversion Rate steigt heißt es, dass deine Suchmaschinenoptimierung nicht funktioniert?


Angenommen du informierst dich auf einem Firmenblog über ein Produkt. Denkst nach. Zwei Tage später bist du soweit und kaufst das Produkt. Allerdings klickst du, weil es schnell gehen muss, über die Ads auf den Shop. Dann ist am Ende nicht mehr erkennbar, dass du eigentlich über SEO auf die Website gekommen bist, sondern es sieht nach Paid Ads aus. SEO steht aber schon am Anfang der Customer Journey. Falls du mehr wissen willst lies “Der wahre Wert von SEO”.

4. Welche Kanäle beeinflusst dein SEO?

Was wir eigentlich sagen wollen: du solltest immer im Blick behalten welche Faktoren deine Suchmaschinenoptimierung beeinflussen können. Hast du z.B. gerade eine PR Kampagne laufen? Dann kann sich diese auch positiv auf dein SEO auswirken. Wichtig ist zu wissen, welche generellen Suchanfragen und welche markenspezifischen Suchanfragen auf deine Website führen – wenn du weißt über welche Kanäle Kunden auf deine Website kommen, hast du bessere Chance zu optimieren! 

5. Kenne deine Zielgruppe!

Du als CEO weißt am besten wer deine Zielgruppe ist, wonach sie suchen und welche Probleme sie lösen wollen. Teile die Info mit deinem SEO Optimierer! Wenn der weiß worüber sich deine Zielgruppe Gedanken macht, könnt ihr durch Longtail Keywords schneller ein besseres Ranking erzielen. Longtail Keywords sind Wortketten. Z. B.: “ SEO was muss CEO wissen?” 70 % der Sucher geben nicht mehr einzelne Wörter, sondern Wortketten in das Suchfeld ein. Dein Vorteil ist, dass du nicht nur die Kunden erreichst, die schon wissen, dass sie dein Produkt brauchen, sondern auch die, die es noch nicht wissen. Angenommen du verkaufst Sportschuhe. Dann gibt es Kunden, die nach “bester Laufschuh Asphalt” suchen. Genau hier möchtest du in der Suche erscheinen und den Kunden auf deine Website ziehen. 

6. Der Algorithmus, bei dem jeder mit muss!

Das ist wirklich keine Neuigkeit, aber Mati sagt, sein Freund sollte das auf jeden Fall wissen: hinter Suchmaschinen steckt ein Algorithmus! Und der wertet die Websites verschiedener Branchen unterschiedlich. Das hängt zum einen damit zusammen wie viele Websites es zu diesem Thema gibt oder wie die Websites aufgebaut sind. Wenn du ein Nischenanbieter bist und veganes Schildkrötenfutter herstellst, dann hast du es wesentlich leichter, als jemand der Hundefutter mit Hühnchengeschmack anbietet. Wichtig zu verstehen ist, dass dieser Algorithmus nicht übertragbar ist. D. h. dein Produkt ist aus der Nahrungsmittelindustrie, dein bester Freund hat ein Produkt aus der Fitnessindustrie. Die Website deines Freundes steigt und steigt in den SERP. Du denkst dir “dann spar ich mir doch das Geld und kopier seine SEO Strategie!”. Sorry, das funktioniert nicht. 

7. OnPage & OffPage Optimierung

Du willst ein bisschen Budget sparen und denkst dir, wenn du nur Geld in die OnPage Optimierung steckst, dann reicht das? Die Bereiche OnPage und OffPage sind gleichermaßen wichtig. Besonders dann, wenn du schnelle Erfolge haben willst, solltest du auf das Gleichgewicht achten. Sich nur um guten Content zu kümmern (OnPage) hilft dir nicht weiter, wenn du keine Links, Google Maps Einträge oder Bewertungen hast. (OffPage) hast.

8. Nicht auf einem Top-Ranking ausruhen

Du arbeitest bzw. lässt auf das eine Ziel: ein Top Ranking hinarbeiten und dann kannst du dich anderen Themen widmen? Nein, so einfach ist es nicht. Klar, wenn deine Website organisch rankt, dann bleibt dir das erstmal erhalten, aber nicht auf Dauer. Aufhören gilt nicht, mal kurz ausruhen ist ok. Suchmaschinen sind in einem stetigen Prozess die Nutzeranfrage noch besser zu befriedigen und führen täglich Änderungen am Algorithmus durch und die Konkurrenz schläft nicht. D. h. auch deine Website sollte sich stetig weiterentwickeln und an neue Rankingsingnale und Änderungen des Algorithmus angepasst werden. Was du dir einmal erarbeitet hast, möchtest du nicht wieder verlieren.

9. Teamwork

Suchmaschinenoptimierung ist keine Arbeit, die ein Einzelner leisten kann. SEO  besteht aus vielen Bereichen, die voneinander abhängig sind. Du brauchst den UX Designer, der braucht den Content Writer, braucht den Designer, braucht IT Experten…Für professionelle Suchmaschinenoptimierung, die dir Erfolge bringt benötigst du ein ganzes Team. 

Natürlich musst du als CEO nicht alles über SEO wissen, dafür kannst du dir Experten holen, aber es schadet nie sich die Basics selbst anzueignen. So verstehst du besser warum es geht, wenn dein Marketing Manager, SEO Consultant oder die Agentur mit der du zusammenarbeitest dir Fachbegriffe  an den Kopf werfen. Mati schlägt hier unseren Blog, www.moz.com oder www.sistrix.com vor. Gern kannst du dich auch jederzeit an uns wenden! Wir wissen wie tricky es sein kann und beraten dich gern.

Jetzt fragst du dich vielleicht wie du das ganze umsetzen solltest und was das kostet? Klar, wenn Mati wirklich dein Freund wäre, würde er dir kostenlos helfen. Für alle, die Mati nicht als Freund haben gibts unser Ebook “Knackpunkt Budget”. 

1

2

3

Was sind deine Ziele?

Weiter

Was du von uns bekommst:

Kostenlos

Individuell

Persönlich

... und das in unter 20 Minuten



2

3

Mehr Traffic? Gute Wahl!

Welches Budget habt ihr für
Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Wer kümmert sich aktuell um das thema SEO?

Mehr Conversions? Gute Wahl!

Welches Budget habt ihr für Conversion Rate Optimierung (CRO) eingeplant?

Wer betreut aktuell das Thema CRO?

Bessere Social Ads, zahlen sich aus!

Wie hoch sind eure monatlich geplanten Spendings?

Wer betreut aktuell das Thema Social Ads?

Weiter

Sophie Brunn

Online Marketing & Content Management @ Ankerkraut

“Die Mädels und Jungs bei BOY & MAN haben mit uns in kurzer
Zeit eine tolle Kampagne auf die Beine gestellt und einen großartigen CPO für uns
herausgeholt. Die Kommunikation war super nett, ehrlich und zuverlässig. Sie haben unsere
Marke schnell verstanden und in tolle Creatives umgesetzt.”

Robert Schwärzle

Projectmanager @ Dildoking

“Wer eine sehr gute und zuverlässige Agentur sucht, der ist
hier vollkommen richtig. Die Zusammenarbeit mit BOY & MAN ist sehr transparent und man hat
eine sehr gute Erreichbarkeit der Mitarbeiter. Was ich auch super finde: BOY & MAN arbeitet
Pro-Aktiv, sie kommen mit neuen Ideen, die man umsetzen kann, oder weisen einen auf Probleme
hin.”

Philipp Reif

CEO & Founder @ Oatsome

“BOY & MAN ist für uns zu jederzeit ein zuverlässiger
Ansprechpartner. Man kann Sie zu praktisch jeder Tages- und Nachtzeit oder auch am Wochenende
erreichen und erhält sofort eine qualifizierte Antwort. Absolut weiterzuempfehlen!”

Sean Pfister

CEO & Founder @ dillysocky

“BOY & MAN ist auf dem neusten Stand und kann dich super bei
SEO und Conversion Optimierungs-Fragen beraten.”

Torben Buttjer

Gründer/Geschäftsführer @ Reishunger

"BOY & MAN hilft uns auf Facebook neue Kunden für unseren Reis
zu gewinnen. Außerdem haben sie bei uns die Abteilung Conversion Rate Optimierung geschaffen,
die uns effizienter macht. Es macht Spaß mit den ehrgeizigen und fleißigen Mitarbeitern von
BOY & MAN zu arbeiten" Torben ButtjerGründer/Geschäftsführer





3

Bevor es losgeht...





(Datenschutz)

Was du von uns bekommst:

Kostenlos

Individuell

Persönlich

... und das in unter 20 Minuten

close-link